Lang ists her...

Hier können sich die neuen Forums-Mitglieder vorstellen und über sich erzählen.

Moderator: Okandada-Ranch

Lang ists her...

Beitragvon Junito » 21. Juni 2018, 16:17

dass ich in diesem Forum was geschrieben habe. Aber jetzt habe ich sozusagen wieder zu den Modellpferde zurückgefunden.

Aber es ist kein Tradi, auch kein 1/6er...nein, ein 1:2,5er ist es geworden. WIe das?

Nun ja, im Grunde sind die IMO immer noch nicht sehr tollen Breyer-Reiterlein schuld. Kurz bevor Yvonne oder so auf den Markt kam (die habe ich grad noch so mitgekriegt) habe ich nach beweglichen Figuren geschaut. Die üblichen Actionfiguren habe ich links liegen lassen, waren ja zu groß. Stattdessen hat mir Google BJDs vorgeschlagen. Was das ist? Ball-Jointed Dolls, also Kugelgelenkpuppen. Bilder angeschaut, nicht mehr davon losgekommen. Vor den horrend hohen Preisen zurückgeschreckt. Versucht, mir einzureden, dass ich die wirklich nicht brauche.

Nun ja, von den 70 cm Männern bin ich nicht mehr losgekommen. Ja, sie gefallen mir. Und ja, ich sehe eigentlich eher übergroße Actionfiguren in ihnen.

Damals aber leider halt noch kein Pferd. Jahrelang habe ich meine Avengers-Formation gebastelt und mir die Charaktere zusammengebaut, die ich heute noch habe. Da hat mich schon gestört, dass Thor kein Pferd hat. Aber nun ja, er kann ja fliegen.

Dann kam ich auf die "tolle" Idee, eine Ritterrüstung haben zu müssen. Nicht für mich, für einen der Jungs. Die habe ich auch gebaut - aber wieder kein Pferd. Doof, echt doof.

Im amerikanischen BJD-Forum wurden dann wirklich große Pferde für die großen Puppen gezeigt. Ich habe wirklich versucht, an sowas ranzukommen. Nix zu machen. Dann habe ich nach Schaukelpferden gestöbert - und bin fündig geworden. Mehr dazu in meinem Bastelthread.

Also, nur noch ein Modellpferd. Aber ich finde, das hat es in sich. Wenn man in den Urlaub fahren will, braucht man einen kleinen Anhänger, weil man sonst kein Urlaubsgepäck mehr mitnehmen kann.
Nur wer erwachsen ist und ein Kind bleibt, ist ein Mensch. ( nach Erich Kästner)
Benutzeravatar
Junito
Barockpferdeliebhaber
 
Beiträge: 1938
Registriert: 09. Februar 2006, 21:10
Wohnort: Scheinfeld

Re: Lang ists her...

Beitragvon Okandada-Ranch » 21. Juni 2018, 19:00

Hihi, das scheint mir ein gravierender Nachteil dieser Größe zu sein: Ausrittfotos quasi unmöglich... oder nur mit besagtem Pferdeanhänger.
Zwecks Pferdevermehrung: es gibt doch diese Gartenpferde in den verschiedensten Größen, hast Du da schon mal geguckt?
Ich hab kein bißchen Angst davor, alt zu werden; nur vor der immer weniger werdenden Zeit, die ich dafür habe...
Barbara Heyer
Benutzeravatar
Okandada-Ranch
Administrator
 
Beiträge: 15915
Registriert: 31. Januar 2004, 12:57
Wohnort: Gladbeck

Re: Lang ists her...

Beitragvon smuggler » 22. Juni 2018, 14:13

Ja, wenn einmal so ein kleines Fünkchen geweckt worden ist....aber das es dann solche Ausmaße annimmt...das ist dann schon ein Großfeuer! :wink:

Genial was Du daraus gemacht hast! :D
...ich liebe es wenn ein Plan funktioniert! (A-Team)
Benutzeravatar
smuggler
Member
 
Beiträge: 3657
Registriert: 11. Oktober 2013, 14:35
Wohnort: Mittendrin

Re: Lang ists her...

Beitragvon Winterpferd » 30. Juni 2018, 08:29

Willkommen zurück.
Das ist ein interessantes Großprojekt bei Dir.
Die Breyer-Menschen sind auch nicht so meins. Kann ich gut verstehen, dass Du nach Alternativen gesucht hast.
Mein Hobby: Modellpferde und Puppenhaus
Benutzeravatar
Winterpferd
Member
 
Beiträge: 3088
Registriert: 07. April 2013, 09:55
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Vorstellungs-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron